! Aktuelles !         Schul Shirts Schul T-Shirts          Newsletter + Ehemalige         IServ          Stellenangebote          Kontakt

 

Informationspflichten nach Art. 13 DSGVO

Hier finden Sie Dokumente mit unseren Informationspflichten zum Download.door 1089560 1920

Anfrage und Anmeldung für den Schulbesuch und für die Betreuung in „Arche“ und „CSK Plus

Lernplattform IServ

Lernplattform Anton-App

Lernplattform Antolin

Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns sehr wichtig. Nachfolgend informieren wir Sie darüber, welche Datenverarbeitungen wir vornehmen, wenn Sie unsere Services und Dienstleistungen in Anspruch nehmen.

  

1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Christliche Schule Kiel e. V. (Schulträger)

Diesterwegstraße 20, 24113 Kiel
Telefon (0431) 260 927 0
Fax (0431) 260 927 11
Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Sitz des Vereins: Kiel
Registergericht: Amtsgericht Kiel
Registernummer: VerR 3585 KI

Vorstand:
1. Vorsitzender: Thomas Chmiel
2. Vorsitzender: Hans-Jürgen Lorenzen

per Vollmacht vertreten durch:
Klaus Matthiesen, Vorsitzender der Schul- und Geschäftsleitung
Matthias Dinkel, Geschäftsführer

2. Name und Kontaktdaten der Datenschutzbeauftragten

Die externe Datenschutzbeauftragte der verantwortlichen Stelle erreichen Sie unter:

Kirstin Vedder
c/o Vater Solution GmbH
Boschstraße 5, 24118 Kiel
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

3. Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitungen

Bei der Verarbeitung Ihrer Daten beachten wir die Bedingungen, welche in Art. 6 DSGVO aufgeführt sind und die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung begründen. Dies können folgenden Voraussetzungen sein:

• Sie haben uns Ihre Einwilligung für die Verarbeitung Ihrer Daten zu einem bestimmten Zweck erteilt.
• Die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich.
• Die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, welcher wir als verantwortliche Stelle unterliegen.
• Die Verarbeitung ist zur Wahrung unseres berechtigten Interesses oder eines Dritten erforderlich und Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten, die den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten erfordern, überwiegen nicht.

Daneben kann das öffentliche Interesse oder ein lebenswichtiges Interesse die Rechtmäßigkeit einer Datenverarbeitung begründen.

4. Verarbeitungszwecke

4.1 Nutzung unserer Webseite

Durch die Nutzung der Webseite werden Daten durch Ihren Webbrowser (Firefox, Internet Explorer, Safari etc.) an den Webserver übermittelt. Hierbei werden in der Regel die IP-Adresse, Datum und Uhrzeit, URL der aufgerufenen Seites, zugreifende Client-Kennung (Browser-Version, Betriebssystem, Plugins, etc.) sowie HTTP-Status der Anfrage abgespeichert. Es handelt sich um Daten, die für den Serverbetrieb der Webseite durch den Hosting-Dienstleister zur technischen Analyse sowie zur Auswertung der Besucherzahlen erhoben werden. Eine Weiterverarbeitung in Statistiken enthält keine Daten mit Personenbezug. Diese Daten werden nach einer angemessenen Frist durch den Hosting-Dienstleister gelöscht.
Diese Webseite verwendet sogenannte Session-Cookies. Diese Cookies sind für die Funktion dieser Webseite notwendig. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien die in Ihrem lokalen Webbrowser (Internet Explorer, Firefox, Google Chrome usw.) gespeichert werden. Mit Hilfe dieser Cookies wird eine Wiedererkennung des Besuchers in einer Browser-Sitzung gewährleistet. Hiermit können Einstellungen wie die Sprache der Webseite für die Sitzung erhalten bleiben. Diese Cookies werden nicht zur Erstellung eines Benutzerprofils verwendetet. Eine Weiterverarbeitung der Daten dieser Session-Cookies findet nicht statt.
Die Datenverarbeitung erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DSGVO zu oben genannten Zwecken.

4.2 E-Mail-Kommunikation

Sie haben die Möglichkeit. über E-Mail-Konten mit uns zu kommunizieren und uns Daten von Ihnen zu übermitteln. Sofern Sie diese Möglichkeit nutzen, werden automatisch Ihre E-Mail und der Inhalt Ihrer Kommunikation bei uns gespeichert. Eine Weitergabe der E-Mail-Adresse erfolgt nicht und ihre Daten werden auch nicht gesammelt, ausgewertet oder bewertet.

Beachten Sie bitte, dass die unverschlüsselte Kommunikation über E-Mails als unsicher gilt. Bei einer unverschlüsselten Kommunikation mittels E-Mail lässt es sich nicht ausschließen, dass ein unberechtigter Dritter eine E-Mail-Nachricht abfängt, sich von deren Inhalt Kenntnis verschafft und/oder die E-Mail-Nachricht während des Transfers zu dem entsprechenden Empfänger verändert.

Im Falle von vertraulichen Informationen empfehlen wir, diese auf dem Postwege zu übersenden.

Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung der Daten ist unser berechtigte Interesse gem. Art.6 Abs.1 lit.f) DS-GVO, welches in der der Zurverfügungstellung einer zeitgemäßen Kommunikationsart liegt. Sollte sich aus der Kommunikation ein Vertrag ergeben, kommt die Rechtgrundlage 6 Abs. (1) lit. b) DSGVO zum Tragen. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind und keine weiteren Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

4.3 Bewerbungen

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur Durchführung des von Ihnen initiierten Bewerbungsverfahrens und überprüfen Ihre Eignung für die ausgeschriebene Stelle aufgrund Ihrer Angaben.
Bitte beachten Sie, dass bei der Übermittlung von Daten an uns über eine E-Mail-Adresse von Ihnen Ihre Daten unverschlüsselt über das Internet übertragen werden. Die Nachrichten können dann potentiell von Dritten mitgelesen werden. Alternativ können Sie die Anlage in Ihrer E-Mail verschlüsseln und uns das Passwort in einer zweiten Mail oder per Telefon mitteilen oder Sie können uns die Bewerbung auf dem Postwege zusenden.
Sofern Sie uns eine Initiativ-Bewerbung zukommen lassen, überprüfen wir Ihre Eignung für in Frage kommende Stellen.
Sofern Sie in einem Bewerberpool aufgenommen werden, nutzen wir diese Daten zum Vorhalten von potentiellen Bewerbern. Dies geschieht nur mit Ihrer Einwilligung.
Im Rahmen des Bewerbungsprozesses verarbeiten wir alle durch Sie an uns übermittelten Bewerberdaten. Dies können allgemeine Daten zu Ihrer Person (Name, Anschrift, Kontaktdaten etc.), Angaben zu Ihrer beruflichen Qualifikation und Schulausbildung, Angaben zur beruflichen Weiterbildung sowie ggf. weitere Daten sein, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung übermitteln.

Ihre Daten werden auf Grundlage von Art. 88 DSGVO i.V.m. § 26 (1) BDSG verarbeitet. Die Datenverarbeitung ist für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich.
Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke (z. B. Aufnahme in unseren Bewerberpool) erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Sie können Einwilligungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
Ihre Bewerbungsdaten können an folgende Empfänger übermittelt werden:
Empfänger innerhalb unserer Organisation, die an der Durchführung des Bewerbungsverfahrens beteiligt sind (z. B. Fachbereichsleitung, Abteilungsleitung, Personalabteilung, Geschäftsleitung).
Die Bereitstellung Ihrer Daten erfolgt freiwillig. Wenn Sie uns die Daten nicht zur Verfügung stellen, können wir keine Beurteilung zu einem möglichen Beschäftigungsverhältnis vornehmen.

4.4 Newsletter

Unseren Newsletter bieten wir an, um Sie über verschiedene und aktuelle Themenbereiche im Zusammenhang mit unserer Schule informieren zu können. Hierfür verarbeiten wir Ihre E-Mail Adresse. Eine Weitergabe der E-Mail-Adresse erfolgt nicht und ihre Daten werden auch nicht gesammelt, ausgewertet oder bewertet.
Die Rechtsgrundlage für den Versand des Newsletters ist Ihrer Einwilligung gem. Art.6 Abs.1 lit.a) DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Hierfür reicht eine einfache Nachricht an uns. Die Newsletter werden nach dem Versenden nicht weiter gespeichert. Wenn Sie den Newsletter nicht mehr erhalten möchten, löschen wir Ihre E-Mail aus dem Newsletter-Verteiler.

5. Wer erhält Ihre Daten?

Eine Weitergabe Ihrer Daten an externe Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, es sei denn wir sind gesetzlich dazu verpflichtet oder die Übermittlung ist zur Erfüllung des Vertrages sowie für die Durchsetzung von Forderungen erforderlich.

Grundsätzlich sind Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten innerhalb unserer Organisation lediglich solche Personen, deren Kenntnis für den Zweck, zu dem die Verarbeitung der Daten erfolgt erforderlich ist. Die weitergegebenen Daten dürfen von den Empfängern ausschließlich zu den oben genannten Zwecken verarbeitet werden. Eine Verarbeitung zu einem anderen Zweck ist unzulässig.

6. Wie lange speichern wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden bei uns gelöscht, sobald der Zweck der Datenverarbeitung weggefallen ist. Wir löschen personenbezogene Daten grundsätzlich dann, wenn kein Erfordernis für eine weitere Speicherung besteht.

Ein Erfordernis für eine weitere Speicherung kann bestehen, wenn die Daten noch benötigt werden, um vertragliche Leistungen zur erfüllen, Ansprüche prüfen und gewähren oder abwehren zu können. Im Falle von gesetzlichen Aufbewahrungspflichten kommt eine Löschung erst nach Ablauf der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungspflicht in Betracht. Unterschiedliche Aufbewahrungsfristen ergeben sich aus steuerrechtlichen, arbeitsrechtlichen und sozialversicherungsrechtlichen Vorschriften.

7. Ihre Datenschutzrechte

Sie haben das Recht,
• Auskunft über die bei uns gespeicherten Daten zu erhalten,
• eine Einwilligung (sofern erteilt) für die Zukunft zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird,
• der Verarbeitung Ihrer Daten zu widersprechen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben,
• dass unrichtige Daten über Sie bei uns berichtigt werden,
• dass nicht mehr erforderliche Daten über Sie bei uns gelöscht werden,
• dass unter bestimmten Bedingungen die Verarbeitung Ihrer Daten eingeschränkt wird und
• Ihre Daten in einem maschinenlesbaren Format zu erhalten (Übertragbarkeit).

Sofern Sie Ihre Betroffenenrechte geltend machen wollen oder Fragen zu der Verarbeitung Ihrer Daten haben, wenden Sie sich bitte an die unter 1 genannte verantwortliche Stelle oder an unsere Datenschutzbeauftragte unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüft die verantwortliche Stelle, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind.

7.1 Beschwerderecht

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Schleswig-Holstein:

Landesbeauftragte für Datenschutz
Holstenstraße 98, 24103 Kiel
https://www.datenschutzzentrum.de

  

 

© 2021 Christliche Schule Kiel e.V.

 

 

Kontakt          Datenschutzerklärung          Impressum